Unsere Projekte

Projekte und Aktivitäten gehören zum Kindergartenalltag. Es gibt immer wiederkehrende Projekte wie z.B. Indianer, den Jahreskreis mit den Feiertagen und Feiern, z. B. Ostern, Weihnachten und Fasching. In jedem Jahr gibt es eine Zeit, in der die Kinder sich auf unterschiedliche Weise mit ihrem Körper und gesunder Ernährung beschäftigen. Ideen, Fragen und Anregungen von Kindern werden aufgegriffen und daraus entwickeln sich Projekte.

Im Rahmen der Partizipation stimmen die Kinder zweimal jährlich in den Gruppen ab, an welchem Projekt sie intensiver arbeiten möchten. Das Projekt, an dem wir im Frühjahr arbeiten, findet seinen Abschluss mit dem Sommerfest. Hier gab es schon viele Themen wie Indianer, Bauarbeiter, Wikinger oder Bauernhof.

Zusätzlich findet in jedem Kindergartenjahr das Körperprojekt statt, bei dem das Augenmerk auf Sinneswahrnehmung und Ernährung gelegt wird.

Außerdem haben wir noch viele fortlaufende ständige Projekte wie das Haus der kleinen Forscher, KLiK und Nachhaltigkeit.

Haus der kleinen Forscher
2013 wurden wir zum 1. Mal zum Haus der kleinen Forscher ernannt. Wir dokumentierten 3 Jahre lang die Experimente mit den Kindern und bilden uns weiterhin in diesem Bereich fort.

KLIK
Ein weiteres Projekt, das in jedem Kindergartenjahr über mehrere Wochen alltagsbegleitend durchgeführt wird, ist KLiK. KLiK steht für Konflikt-Lösung im Kindergarten. Hier lernen und erfahren die Kinder in Kleingruppen, welche Gefühle man haben kann und wie man sie durch Mimik und Körpersprache an seinem Gegenüber erkennen kann. Es werden Wege erarbeitet, wie Konflikte vermieden werden können und wie gemeinsame Lösungen gefunden werden können.

Nachhaltigkeit
Wichtig ist uns auch, den Kindern nahezubringen, wie wichtig Nachhaltigkeit für unser Leben ist. In den Projekten wird dieser Aspekt immer mit berücksichtigt. Auch hier erhielten wir 2012 eine Auszeichnung und dürfen uns "KITA 21, die Zukunftsgestalter" nennen.